KINDER-LEHMATELIER & PROJEKTE FÜR JUGENDLICHE

Lehm-Atelier für Kinder und Jugendliche

Ästhetische Bildung, Kunst und Wissenschaft...

… werden spielerisch miteinander verbunden. 
Denn die Kunst baut mit ihren sinnlichen Qualitäten eine Brücke in die Naturwissenschaften. Ohne Zweifel begünstigt eine vorbereitete Umgebung Entdeckerlust, selbstbestimmtes Handeln und das prozesshafte Tun, aber auch auffordernde und vielfältige Materialien, Wahloptionen sowie ein Umfeld mit klaren Strukturen. Man kann sagen: Lehm ist Gehirn- und Motorikdoping für Kinder und der Superbau- und Kreativstoff für Jugendliche. So lassen sich ästhetische Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung unverkrampft verbinden.

FORMATE FÜR KITAS, GRUNDSCHULEN & INTEGRATIVE EINRICHTUNGEN
Ästhetische Bildung - Lehm-Atelier in Kita oder Grundschule
GEHIRN- UND MOTORIK-DOPING FÜR KINDER

Lehm ist ein pädagogisches Multitalent, nicht nur in Bezug auf ästhetische Bildung. Darum startete 2010 das LehmAtelier namens Bunte ERDE.

Das Arbeiten mit Lehm …

  • bietet üppiges Futter für alle Sinneskanäle.
  • sorgt für Spannungsausgleich und Entspannung.
  • fordert den Körper und die Feinmotorik der Hände.
  • ermöglicht ganzheitliche Handlungsketten.
  • macht Material- und Naturkreisläufe erfahrbar.
  • thematiesiert die Zustände fest, plastisch und flüssig.
  • nimmt Bezug auf Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Das 2 bis 4-tägige LehmAtelier ist auch für Sie als pädagogische Fachkraft eine Erfahrung – Beobachtendes Wahrnehmen der Kinder und Selbstreflexion, Abbau der Schwellenangst gegenüber von Lehm in der Kita, Impulse für die pädagogische Arbeit mit Lehm.

REFERENZEN

LehmAtelierTage 
Bargteheide _ Kita Eichenweg, 2023
Bargteheide _ Kita Otto-Hahn-Straße, 2022
Hamburg _ Kita Zwei-Stein, 2022
Ahrensburg _ Kita Erlenhof
Hamburg _ Kita Wackelzahn
Mannheim _ EKiZ Ida-Dehmel
u.v.m

Buchhinweis: „Die Erde ist bunt. Atelierarbeit mit Lehm.“

→ FOTOGALERIE

FERIENANGEBOTE & PROJEKTE
FÜR JUGENDLICHE
Ästhetische Bildung - Sinnesbildung im Lehm-Atelier für Jugendliche
SUPERBAU- UND KREATIVSTOFF FÜR JUGENDLICHE

Kulturelle Bildung ist mir wichtig. Kinder und Jugendliche benötigen Freiraum zum Entfalten ihrer Fähigkeiten. Das gilt sohwohl zum Erkennen ihrer Stärken als auch zum Erproben und Erlernen von Fertigkeiten. Die Formate bieten darum einen künstlerischen und erfoschenden Zugang zum Erdstoff Lehm.

Es kann sich handeln, um …

  • eine temporäre Außengalerie mit hergestellten Werken.
  • ein experimentelles Lehmkunst-Projekt.
  • ein angewandtes Kunstprojekt mit Nachnutzung.
  • das naturwissenschaftliche kreativLABOR, in dem die Phänomene von Lehm entdeckt werden.

Lassen Sie uns reden über …

  • ihr Anliegen, den Zeitrahmen und das Budget.
  • das Alter, die Gruppengröße und die Partizipationsstrategie.
  • die bereitstehende pädagogische Begleitung.
  • notwendige projektvorbereitenden Maßnahmen.
  • den Projektablauf und die Projektnachbereitung.
REFERENZEN

Schulprojekt
„Draußen-Backstube“ Stadtschule Bad Oldesloe, 2024
„Schiefe Räume“ Berufsschule Bad Oldesloe, 2021
Ferienangebot
3-wöchig, Britzer Garten, Berlin

→ FOTOGALERIE

Wahrnehmendes Beobachten

Sich Zeit nehmen. Von den temporären Lehmatelier-Tagen in Ihrer Einrichtung profitieren nicht nur die Kinder, sondern auch die Erzieherinnen und Erzieher. Als Beobachtende haben sie Zeit zu erleben was es für Kinder bedeutet in einer vorbereiteten Umgebung zu agieren. Vielleicht gibt es sogar Kinder, die überraschenderweise viel konzentrierter dabei sind, als sonst oder ziemlich entspannt wirken.
Was passiert bei den Kindern auf der körperlichen und kommunikativen Ebene? 

Forschen und Entdecken

Spannende Dinge. Für Kinder und Erzieherinnen kann es ziemlich spannend sein über die Kunst oder über Alltagssituationen eine Brücke in das Reich der Naturwissenschaften zu schlagen.
Da wird entdeckt woraus Lehmklumpen bestehen, aber auch erlebt wie sich Lehm verwandelt.
Lehmfarbe zum Malen wird hergestellt. Es werden aus Lehm gebaute Häuser entdeckt und mit dem Finger auf der Landkarte zu weltweit verbreiteten Lehmbaukulturen gereist.

Sinnliche Erfahrungen

Futter für die Sinne. Lehm hautnah und mit allen Sinnen zu erleben ist ein emotionales Feuerwerk. Selbst skeptische Kinder lassen sich hinreißen nach und nach in den Lehm zu greifen. Und dann ist es fast egal, ob er flüssig, plastisch oder im festen Zustand erlebt wird mit dem einen oder anderen Sekundärmaterial. Lehm bietet viele Facetten für ästhetische Bildung.

Ferienangebot "LehmAtelier"

Berlin _ Ein überdachtes Sommeratelier, das gleichzeitig ein Ausstellungsort für die Öffentlichkeit ist. Möglich war dies durch thematisch unterschiedlich vorbereitete Kojen in einem allseitig offenen runden Holzpavillion. Die Kinder hatten die Wahl zwischen den Bereichen Bildhauerei, Malerei und Architektur. 

Projekte für Jugendliche

Ilmenau _ Der Bau von Modellen ist ein toller Einstieg um die Keativität der Schüler und Schülerinnen anzufeuern. Proportionen und Räume, Konstruktion und Statik, die Kombination von Materialien visualisieren eine Idee von dem was man ganz real umsetzen möchte. Das Gelingen liegt vor allem in den Händen der Beteiligten, die von den Anleitern begleitet werden.